Ergebnisse 1 – 12 von 40 werden angezeigt

  • Form 3B Refurbished 3D Printer

    3.170,00 
  • Form 3B+ 3D Printer

    3.939,15 
  • Form 3B+ Basic Package (Form 3B+ Printer, Resin Tank, Build Platfo…

    4.406,17 
  • Form 3B+ Basic Package with 1 year service

    5.388,79 
  • Form 3B+ Basic Package with 2 years service

    6.186,39 
  • Form 3B+ Gold Medical Package (Form 3B+ Printer, RT, BP2, FK, FT, …

    6.326,96 
  • Form 3B+ Gold Medical Package (Form 3B+ Printer, RT, BP2, FK, FT, …

    7.124,56 
  • Form 3B+ Gold Medical Package (Form 3B+ Printer, RT, BP2, FK, FT, …

    7.822,46 
  • Form 3BL 3D Printer

    11.488,43 
  • Form 3BL Basic Wholesale Package (Form 3BL Printer, Resin Tank, Bui…

    12.461,50 
  • Form 3BL Basic Wholesale Package with 1 year service

    13.957,00 
  • Form 3BL Basic Wholesale Package with 2 years service

    16.449,50 

3D-Drucker kaufen in hoher Qualität

3D Drucker3D Drucker haben in den letzten Jahren eine revolutionäre Entwicklung erlebt und sind zu einem wesentlichen Bestandteil der modernen Fertigungsindustrie geworden. Diese Technologie ermöglicht es, dreidimensionale Objekte Schicht für Schicht aus verschiedenen Materialien zu erstellen, basierend auf digitalen Modellen. Von der Prototypenentwicklung über die kundenspezifische Fertigung bis hin zu innovativen Anwendungen in Bereichen wie Medizin und Architektur bieten 3D Drucker eine Vielzahl von Möglichkeiten. Diese Einführung gibt einen Überblick über die Bedeutung und die vielfältigen Anwendungsbereiche dieser fortschrittlichen Technologie, die nicht nur Unternehmen, sondern auch Hobbyisten und Bildungseinrichtungen zugänglich ist.

Was sind 3D Drucker?

3D Drucker, auch bekannt als additive Fertigungssysteme, sind Maschinen, die dreidimensionale Objekte schichtweise aufbauen, basierend auf digitalen CAD-Modellen. Diese Technologie nutzt verschiedene Verfahren wie Fused Deposition Modeling (FDM), Stereolithographie (SLA), Selective Laser Sintering (SLS) und andere, um Materialien wie Kunststoffe, Metalle, Keramiken oder sogar Lebensmittelmaterialien präzise zu verarbeiten. Durch den schichtweisen Aufbau ermöglichen 3D Drucker komplexe Geometrien und individuelle Anpassungen, die mit traditionellen Fertigungsmethoden oft nicht realisierbar wären.

Vorteile von 3D Druckern

Die Nutzung von 3D Druckern bietet eine Vielzahl von Vorteilen und positiven Aspekten:

  • Schnelle Prototypenentwicklung: Unternehmen können Prototypen und Modelle schnell und kostengünstig herstellen, was Iterationszyklen verkürzt und Innovation fördert.
  • Individuelle Fertigung: 3D Drucker ermöglichen die Herstellung maßgeschneiderter Produkte und Komponenten, die spezifischen Anforderungen und Designvorstellungen entsprechen.
  • Designfreiheit und Komplexität: Mit 3D Druckern können komplexe Designs und Geometrien realisiert werden, die mit konventionellen Herstellungsmethoden schwer umsetzbar wären, wie organische Formen und interne Strukturen.
  • Kosteneffizienz: In vielen Fällen können 3D Drucker die Produktionskosten senken, da sie weniger Materialabfall und effizientere Produktionsprozesse ermöglichen.
  • Anwendungsvielfalt: 3D Drucker finden Anwendung in verschiedenen Branchen wie Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Gesundheitswesen, Architektur, Bildung und Kunst, wo sie zur Herstellung von Prototypen, Endprodukten, medizinischen Implantaten, Kunstwerken und mehr eingesetzt werden.

Auswahlkriterien für 3D Drucker

Die Auswahl des richtigen 3D Druckers hängt von mehreren wichtigen Faktoren ab, die berücksichtigt werden sollten:

  • Drucktechnologie: Unterschiedliche Drucktechnologien wie FDM, SLA oder SLS bieten jeweils spezifische Vor- und Nachteile. FDM ist beispielsweise kostengünstig und vielseitig einsetzbar, während SLA hohe Präzision und Detailtreue bietet.
  • Druckvolumen: Das Druckvolumen bestimmt die maximale Größe der gedruckten Objekte. Je nach Anwendungsbedarf sollte ein Drucker mit ausreichend großem Druckvolumen gewählt werden.
  • Materialkompatibilität: Überprüfen Sie, welche Materialien der 3D Drucker verarbeiten kann. Dies kann von Standard-PLA bis hin zu technischen Kunststoffen und sogar Metallen reichen.
  • Druckgeschwindigkeit und Auflösung: Die Druckgeschwindigkeit beeinflusst die Produktionszeit, während die Druckauflösung die Detailgenauigkeit der gedruckten Teile bestimmt. Beide Faktoren sollten je nach Anwendungsanforderungen berücksichtigt werden.
  • Software und Bedienbarkeit: Gute Softwareunterstützung und eine benutzerfreundliche Schnittstelle sind wichtig für eine effiziente Nutzung des 3D Druckers. Überprüfen Sie, ob die mitgelieferte Software oder unterstützte Softwaretools Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Unser Sortiment an 3D Druckern

Unser umfangreiches Sortiment an 3D Druckern bietet Lösungen für verschiedene Anforderungen und Budgets:

Form 3+ 3D Printer – Jeder 3D-Drucker des Typs Form 3 mit Low Force Stereolithography (LFS™) beinhaltet alle notwendigen Werkzeuge, um sofort mit dem Druck zu beginnen. Kunstharz ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Form 3L 3D Printer – Jeder großformatige SLA-3D-Drucker Form 3L beinhaltet alle notwendigen Werkzeuge, um sofort mit dem Drucken zu beginnen. Kunstharz ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Form 3BL 3D Printer – Der Form 3BL ist ein großformatiger 3D-Drucker für biokompatible Anwendungen, der neue Maßstäbe bei der zuverlässigen Produktion großer Chargen im zahnmedizinischen und medizinischen 3D-Druck setzt.

Pflege und Handhabung von 3D Druckern

Die ordnungsgemäße Pflege und Handhabung Ihres 3D Druckers ist entscheidend für eine langfristige Nutzung und optimale Leistung. Hier sind einige wichtige Tipps und Anleitungen:

  • Regelmäßige Wartung: Führen Sie regelmäßig Wartungsarbeiten durch, wie z.B. Reinigung der Druckplatte, Schmierung beweglicher Teile und Überprüfung der Druckdüsen.
  • Kalibrierung: Stellen Sie sicher, dass Ihr 3D Drucker richtig kalibriert ist, um eine präzise Druckqualität zu gewährleisten. Dies beinhaltet die Justierung der Druckplattform und der Druckkopfhöhe.
  • Filamentverwaltung: Lagern Sie Filamentrollen richtig, um Feuchtigkeitsaufnahme zu vermeiden, und verwenden Sie Trockenboxen oder -beutel, um die Haltbarkeit des Filaments zu erhöhen.
  • Sicherheit: Beachten Sie Sicherheitsvorkehrungen beim Betrieb des 3D Druckers, wie z.B. Überwachung des Druckvorgangs, um potenzielle Risiken wie Überhitzung oder unbeaufsichtigtes Drucken zu vermeiden.
  • Troubleshooting: Lernen Sie häufige Probleme und ihre Lösungen kennen, z.B. wie Sie Verstopfungen der Druckdüse beheben oder Schichtungsfehler korrigieren können.
  • Umweltbewusstsein: Entsorgen Sie Druckabfälle und nicht benötigte Teile umweltgerecht und recyceln Sie Materialien, wo möglich, um die Nachhaltigkeit zu fördern.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie lange dauert es, ein Objekt mit einem 3D Drucker zu drucken?

  • Die Druckzeit hängt von der Größe, Komplexität und den Einstellungen des Modells ab. Kleine Objekte können in wenigen Stunden gedruckt werden, während größere und komplexere Modelle mehrere Tage in Anspruch nehmen können.

Kann ich meine eigenen 3D Modelle drucken?

  • Ja, 3D Drucker können mit digitalen 3D Modellen arbeiten, die Sie entweder selbst erstellen oder aus Online-Plattformen herunterladen können. Die Dateien müssen im richtigen Format (z.B. STL) vorliegen, um vom Drucker verarbeitet zu werden.

Was ist der Unterschied zwischen FDM und SLA Druckern?

  • FDM Drucker extrudieren geschmolzenes Filament, um Schichten aufzubauen, während SLA Drucker flüssiges Harz verwenden, das durch UV-Licht ausgehärtet wird. FDM ist kostengünstiger und vielseitiger, während SLA hohe Präzision und glatte Oberflächen bietet.

Welche Sicherheitsvorkehrungen sollte ich treffen, wenn ich mit einem 3D Drucker arbeite?

  • Tragen Sie beim Umgang mit 3D Druckern geeignete Schutzausrüstung wie Handschuhe und eine Schutzbrille. Stellen Sie sicher, dass der Arbeitsbereich gut belüftet ist, um Dämpfe und Partikel zu minimieren.

Wie viel kostet ein guter 3D-Drucker?

  • Ein guter 3D-Drucker kann zwischen 3.000 und 30.000 Euro kosten. Diese Modelle bieten höhere Druckgenauigkeit, größere Bauvolumen und schnellere Druckgeschwindigkeiten, ideal für professionelle Anwendungen in Industrie, Ingenieurwesen und Medizin.

Was kann ich alles mit einem 3D-Drucker machen?

  • Mit einem 3D-Drucker können Sie eine Vielzahl von Objekten herstellen, darunter Prototypen, Ersatzteile, Werkzeuge, Schmuck, Kunstwerke und maßgeschneiderte medizinische Geräte. Er wird in verschiedenen Branchen wie Architektur, Mode, Automobil, Luft- und Raumfahrt sowie Bildung eingesetzt.

Wie schwierig ist es ein 3D-Drucker zu benutzen?

  • Die Nutzung eines 3D-Druckers variiert in der Schwierigkeit je nach Modell und Anwendungsfall. Einsteigerfreundliche Modelle sind relativ leicht zu bedienen und erfordern grundlegende Kenntnisse in 3D-Modellierung und Druckereinstellungen. Professionelle Geräte können komplexer sein und erfordern mehr technisches Know-how und Erfahrung im Umgang mit fortschrittlicher Software und unterschiedlichen Druckmaterialien.