3D Druck & Additive Fertigung

Ihre 3D Drucklösungen –
Von der Idee
bis zum fertigen Produkt

Referenzen

Wir unterstützen Sie dabei, die 3D Drucktechnologie oder den kompletten Print-to-Product-Workflow profitabel in Ihrem Unternehmen einzusetzen.

Jetzt Termin vereinbaren

Registrieren Sie sich für unseren kostenfreien E-Mail Leitfaden. In 7 wertvollen Schritten streifen Sie durch wichtige Themengebiete.

Hier zum kostenfreien Leitfaden anmelden

Nutzen Sie 3D Druck
für Ihre Produktenwicklung und Fertigung

Eigenes Wissen aufbauen schafft Unabhängigkeit von Lieferanten

Reduzieren Sie Prozessdauer, Zeit und Kosten

Seien Sie dem Wettbewerb einen Schritt voraus

Stellen Sie verschiedene Produkte mit beständiger Qualität her

Stärken Sie Ihr Unternehmensimage mit Produkten Made in Germany

Fertigen Sie hochwertige Produkte auch ohne umfangreiche Schutzkleidung

Warten Sie nicht auf die Form, drucken Sie Ihre Kleinserie

Erstellen Sie schnell und kostengünstig Prototypen

Nachhaltige Herstellung mit bis zu 80% Wiederverwendbarkeit des Materials

Live dabei im modernsten 3D Showroom

Begleiten Sie den gesamten Print-to-Product Workflow live vor Ort oder virtuell im Berliner Showroom. Durch fest installierte Kameras sehen Sie den kompletten Showroom. Eine flexible Kamera platzieren wir für Sie bei dem Prozessschritt, den Sie näher betrachten möchten. Dabei begleiten wir Sie durch den gesamten Workflow und erklären Ihnen die einzelnen Funktionen und Abläufe.

Senden Sie uns einfach im Voraus eine Datei Ihres Bauteils und Sie sehen als Erste/r das fertige Ergebnis.

Termin vereinbaren

So werden aus Ideen Bauteile und aus Bauteilen hochwertige Produkte

Brauchen Sie Unterstützung bei der gesamten Planung bis zur Inbetriebnahme? Wir helfen Ihnen dabei, einen reibungslosen und effizienten Prozess in Ihr Unternehmen zu integrieren. Sprechen Sie mit uns, wir helfen Ihnen gern ganzheitlich zu planen und das passende Finanzierungsmodell für Sie zu finden.

Druckvorbereitung mit der richtigen Software

Materialise Magics für HP Multi Jet Fusion ist die branchenführende Software für den professionellen 3D Druck.

Mit dem Materialise Build Processor für HP Multi Jet Fusion können Sie das Potenzial Ihres HP 3D Druckers voll auszuschöpfen und jeden Schritt des Produktionsprozesses verwalten.

Auch HP liefert mit dem SmartStream 3D Build Manager eine Out-of-the-Box-Lösung, um Druckjobs zu realisieren.

Wissen Sie schon, welche Ihre passende 3D Drucklösung sein könnte?

HP Jet Fusion 5200
Hochwertige Serienfertigung
  • Skalierbares, leicht zu bedienendes 3D Drucksystem durch HP Build Units
  • Externe Abkühlung dank HP ProcessingStation und Natural Cooling Units
  • Beginnen Sie mit der Produktion von technisch hochwertigen funktionalen Teilen in einem Bruchteil der üblichen Zeit.
  • 6.000 Sensoren für optimale Ergebnisse bei jedem Druck
  • Niedrigste Materialkosten bei Verwendung von HP Jet Fusion
  • Automatische Materialrückgewinnung und bis zu 80% Wiederverwendbarkeit

Druckleistung

  • Bauraum von 380 x 284 x 380 mm
  • Druckauflösung von 1.200 dpi (x, y)
  • Geschwindigkeit bis zu 5.058 cm³/hr
  • Schichtdicke zwischen 0.08 – 0.1 mm (z)

Materialauswahl

  • HP 3D HR PA 12
  • HP 3D HR PA 11
  • BASF Ultrasint™ 3D TPU01
  • NEW! BASF PP
HP Jet Fusion 4200
Prototypenbau und Bauteilefertigung
  • Herstellung funktionaler, belastbarer Teile
  • Hohe Effizienz durch Teilung des 3D Druckprozess, Abkühlprozess und der Materialverarbeitung
  • Automatische Materialrückgewinnung und bis zu 80% Wiederverwendbarkeit
  • Schnellere Produktion im Vergleich zu professionellen FFF und SLS 3D Drucklösungen

Druckleistung

  • Bauraum von 380 x 284 x 380 mm
  • Druckgeschwindigkeit: 4.500 cm³/pro Stunde
  • Druckauflösung von 1.200dpi (x, y)
  • Schichtdicke von 0.08 – 0.1 mm (z)

Materialauswahl

  • HP 3D HR PA 12
  • HP 3D HR PA 11
  • HP 3D HR PA 12 GB
  • New! HP 3D HR TPA
  • Lubrizol ESTANE® 3D TPU M95A
  • VESTOSINT® 3D Z2773 PA 12

Leistungsstarke Lösungen für hochwertige Produkte

Cleaning - mit Powershot C

Die Durchlaufzeit für das Entpulvern eines vollen HP Jet Fusion 4200/5200 Bauraums beträgt etwa 10 Minuten. Personalkosten und Zeitaufwand werden dadurch erheblich reduziert und somit Ihre Produktivität gesteigert. Ein konfigurierbarer Timer ermöglicht konstante Batch-Bearbeitung und Bauteile können viel schneller entpulvert werden.

Surfacing - mit PolyShot S

PolyShot Surfacing (PSS) verleiht Ihren 3D gedruckten Produkten einen einzigartigen matt-glänzenden Look und eine angenehme Haptik. Das Verfahren wird seit 2016 in der Industrie eingesetzt und hat einen völlig neuen Qualitätsstandard für eine Vielzahl von Anwendungen etabliert: Von der perfekt passenden Brille bis zum personalisierten Automobil-Interieur. Sowohl im Konsumgüterbereich als auch für technische Anwendungen führen die verbesserte Kratzfestigkeit und angenehme Haptik zu mehr Tragekomfort und einer verlängerten Produktlebensdauer.

Surfacing - mit Powerfuse S

VaporFuse Surfacing (VFS) verleiht additiv gefertigten Kunststoffteilen eine versiegelte und abwaschbare Oberfläche auf Spritzgussniveau. Der Prozess reduziert die Oberflächenrauheit auf ein Minimum. Die gesamte Prozesskammer wird bei jedem Durchlauf unter Vakuum dampfgeflutet. Dies gewährleistet eine reproduzierbare Bearbeitung komplexer Geometrien und innenliegenden Flächen. VFS ist mit allen gängigen Kunststoffen kompatibel, insbesondere mit flexiblen Polymeren wie TPU, für welche mechanische Verfahren nicht geeignet sind.

Coloring - mit DM60

Das Einfärben 3D gedruckter Kunststoffteile wird durch die DM60 erheblich vereinfacht. Sie erhalten weltweit auf jedes Mikrogramm genaue Farbrezepturen. So ist ein industrietauglicher Prozessablauf möglich, der leicht bedienbar ist und beliebig reproduziert werden kann. Die Stärke liegt dabei in den Farbkartuschen, die je nach Grundmaterial, Finish und gewünschter Farbe angefertigt werden. Die Kartuschen sind, abhängig vom Bauteilvolumen, in vier Größen erhältlich und mit einem RFID-Chip versehen, der alle Prozessparameter auf die DM60 QM tauglich überträgt.

8 überzeugende Gründe für 3D Druck

Verkürzte Markteinführung

Durch die Erstellung unterschiedlicher Prototypen oder kleiner bis mittlerer Produktauflagen können Sie die Markteinführung Ihrer Produkte verkürzen (Time-to-Market).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Prototypenfertigung

Mit dem Einsatz von 3D Druck reduziert man Fehlproduktionen, da bereits frühzeitig kostengünstige Prototypen in verschiedenen Varianten erstellt und optimiert werden können. Selbst mechanische oder funktionale Teile lassen sich mit dem HP Fusion 3D Drucker realisieren.

3D Druck im eigenen Haus

Verzichten Sie auf lange Lieferzeiten und produzieren zeitnah im eigenen Unternehmen.
Revolutionieren Sie Ihren Produktionszyklus und bieten Ihren Kunden On-Demand Lösungen „Made in Germany“ an.
Der HP Jet Fusion 3D wird Ihre Zukunft drastisch verändern.

Industrielle Revolution

Der 3D Druck ist eine der wichtigsten Technologien der 4. Revolution industrieller Entwicklung mit enormen Veränderungen in allen Marksegmenten.

Kostengünstiges Verfahren

Im Vergleich zu konventionellen Herstellungsverfahren, wie der subtraktiven Fertigung (Bsp. CNC-Verfahren), werden die eingesetzten Materialien im 3D Druck effektiver verarbeitet – es erfolgt kein Abtragen sondern ein schichtweises Auftragen.

Durch diese effiziente Verarbeitung von Werkstoffen reduzieren Sie die Kosten pro Stück (Price per Piece) bei gleichbleibender Produktqualität erheblich. Deshalb ist dieses Verfahren eine echte Alternative zur konventionellen Fertigung.

Materialvielfalt

Nutzen Sie unterschiedliche Materialien, um flexibel auf die Anforderungen Ihrer Kunden zu reagieren.

Das dehnbare HP 3D High Reusability PA 11 ist zur Fertigung von Funktionsteilen, wie z.B. Sportartikel, Scharniere, Verschlüsse oder Smartphonehüllen, einsetzbar.

Zur Fertigung von festen und homogenen Prototypen oder starren Bauteilen, die sich durch hohe Steifheit auszeichnen (Gehäuse oder Werkzeuge) sind die HP 3D High Reusability PA 12 Materialien geeignet.

Für Haushaltsgeräte, Gesundheitsartikel, Spielzeuge oder medizinische Produkte, die eine chemische Widerstandsfähigkeit aufweisen müssen, wird HP High Reusability Polypropylen verwendet.

Zukünftig sind auf der HP Open Materials Platform weitere Materialien verschiedenster Hersteller erhältlich.

Freiheit im Produktdesign

3D Druck bietet Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt die größtmögliche Freiheit in der Gestaltung Ihrer Produkte. Selbst mechanische Funktionen lassen sich in das Produktdesign einbringen. Mit der von HP eigens entwickelten, einzigartigen HP Voxel Technologie, werden pixelgenaue Materialeigenschaften realisiert.

Beständige Qualität

In nur 30 Minuten wurde mit der HP Multi Jet Fusion-Technologie ein Kettenglied hergestellt, das 113 g wiegt und eine last von 4,5 Tonnen heben kann. Die gedruckten Produkte können durch verschiedenste Post-Processing-Verfahren, wie Reinigung, Verdichten oder Kolorieren zusätzlich veredelt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erweitern Sie kostenfrei Ihr Wissen mit unserem E-Mail Leitfaden.

In 7 wertvollen Lektionen geht es unter anderem um Materialien, PostProcessing, Bauteiloptimierung und Ihre Möglichkeiten, Additive Fertigung gewinnbringend einzusetzen.

Webinare

Lernen Sie die HP Jet Fusion Technologie als Drucklösung für Ihr Unternehmen kennen.

Ob Serienfertigung oder der Druck von Prototypen, einfarbig oder mehrfarbig, flexible oder feste Bauteile – alles ist möglich!

3D as a Service – Drucklösung der Zukunft

Bezahlen Sie nur das, was Sie drucken!
Erstellen Sie Ihre Produkte oder Prototypen mit 3D Druck. Dominik Heinz, Head of AM & 3D Printing bei druckerfachmann.de, stellt Ihnen in 30 min. ein spezielles 3D-Serviceangebot vor. Er zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Kompetenzen im 3D Druck steigern, wenn Sie sich für 3D as a Service mit druckerfachmann.de entscheiden. Schauen Sie mal rein!

Agenda:

  • Ihre Anforderungen
  • Einfache Prozesskette mit HP
  • 3D as a Serivce
Zum Webinar

Digitale Fertigung mit HP Jet Fusion

Wir stellen Ihnen die Möglichkeiten mit HP Jet Fusion vor und geben einen tiefen Einblick in die aktuelle HP 3D-Produktfamilie. Von funktionalen Prototypen bis hin zur digitalen Fertigung von sehr präzisen und individuellen Bauteilen mit der 5200er Serie.

Agenda:

  • HP Produktfamilie
  • HP Jet Fusion Technologie
  • Materialien
  • Anwendungen & Wirtschaftlichkeit
Zum Webinar

Softwarelösungen für HP Jet Fusion

In dem 30 min. Webinar erhalten Sie einen Überblick verschiedener Softwarelösungen, wie den HP Smart Stream 3D Build Manager, Autodesk Netfabb Premium und Materialise Magics für die digitale Fertigung mit HP Jet Fusion.

Agenda

  • Übersicht der Softwarelösungen
  • Live-Präsentation
  • Zeit-/ Kostenersparnisse
  • Topologieoptimierung
  • Texturlabeling
  • Qualitätsmanagement
Zum Webinar

Gehäuse additiv fertigen – Vom Prototyp bis zur Serie

Sie erfahren, wie mit 3D Druck wiederholbare Ergebnisse, sehr gute Oberflächen und 100% Individualisierung für Ihre Kunden umsetzbar sind. Mit dem HP 3D Drucker und dem einzigartigen Post-Prozess von DyeMansion können Kunststoffgehäuse kosteneffizient und maßgeschneidert gedruckt werden.

Agenda

  • individualisierte Kunststoffgehäuse effizient drucken
  • Anwendungen, die heute im Gehäusebau mit HP 3D Druck möglich sind
  • Ihr klarer Vorteil zum Mitbewerber beim Einsatz von 3D Druck
  • perfekte Oberflächen durch einen einfachen wiederholbaren Workflow
Zum Webinar

Podcasts

Für unterwegs, im Büro oder auf der Couch – unsere Podcasts sind leichte Kost für Ihre Ohren und erweitern ganz sicher Ihren Blick für 3D.

3D Druck Next Level, als KMU mit 3D Druck skalieren

Einige KMUs sind mit der Additiven Fertigung bereits auf einem guten Level unterwegs. Herausforderungen bestehen jedoch in der Skalierung von einzelnen Prozessen. Genau darüber spricht Johannes Lutz mit Dominik Heinz von druckerfachmann.de in dieser Podcast Folge. Viel Spaß beim Zuhören.

Zum Podcast

Sie bezahlen nur, was Sie auch drucken!

In diesem Podcast hören Sie unseren 3D Experten Dominik Heinz im Interview mit Johannes Lutz. Sie erfahren, welche Möglichkeiten für mehr Flexibilität und geringe Kosten Ihnen 3D as a Service bietet.
Hören Sie mal rein, es ist sowohl für Geschäftsführer, Entwickler, Konstrukteure, 3D Druck Anwender interessant als auch für Einsteiger!

Zum Podcast

3D Druck und Serienproduktion

Erfahren Sie mehr über den 3D Druck und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten!

Eignet sich 3D Druck für die digitale Fertigung?
Jawohl! Sie können Serienteile innerhalb von 24 Std. mit einem 3D-Drucker produzieren.
Das klingt futuristisch?
Nein, gar nicht!

Wie das funktioniert und wo eine Live-Demonstration möglich ist, erfahren Sie in unserer Podcast Folge mit Dominik Heinz von druckerfachmann.de. Hören Sie mal rein.

Zum Podcast